Zaunshop für Endverbraucher
mattenzaun-online

Zahlungs- und Versandinformationen

Zahlungs- und Versandinformationen

Zahlarten und Versandkosten

1. Zahlungsmöglichkeiten

1.1. Wir bieten folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist:

- Vorauskasse per Überweisung

- Paypal

- Paypal Express

- Kartenzahlung bei Abholung


2. Lieferung

2.1. Grundsätzlich gelten alle Preise ab Werk. Auf Wunsch kann ein Versand Ihrer Bestellung per DPD oder Spedition erfolgen.

2.2. Wir versenden standardmäßig nur nach Deutschland. Sollten Sie den Versand in ein anderes Land wünschen, dann schreiben Sie uns bitte eine Email an info@hagafrei.de  und nennen Sie uns bitte den Artikel mit der Menge und der Lieferadresse mit dem Land und der entsprechenden Postleitzahl. Wir werden Ihnen dann kurzfristig mitteilen, ob wir auch in das gewünschte Land versenden können und Ihnen ggf. die Versandkosten mitteilen, da wir die Versandmöglichkeit und die Kosten vorab bei unserem Versandpartner erfragen müssen. Ob der Versand in weitere Länder möglich ist, erfragen Sie bitte unter info@hagafrei.de

2.3. Bei Waren, die per Spedition geliefert werden, erfolgt die Lieferung "frei Bordsteinkante", also bis zu der der Lieferadresse nächst gelegenen öffentlichen Bordsteinkante, sofern nichts anderes vereinbart ist.

3. Versandkosten

3.1. Die Versandkosten müssen separat angefragt werden und sind dem Bestellwert hinzuzurechnen.

3.2. Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Käufer zunächst per Email darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser Email kann der Käufer die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

3.3. ACHTUNG 

Wir bitten VOR Erteilung einer Abstellgenehmigung folgendes zu beachten:
Mit Abstellen der Sendung an dem vereinbarten Ort gilt diese als ordnungsgemäß und mit reiner Quittung zugestellt, also gleichzusetzen, als ob Sie diese persönlich in Empfang genommen hätten. Gemäß Rechtsprechung haftet bei Verlust oder Beschädigung der Sendung der Empfänger, da die Sendung gemäß Abstellgenehmigung ordnungsgemäß zugestellt wurde.

Ihnen sollte also bewusst sein, dass in einem solchen Fall der Versender und auch der Versanddienstleister nachträglich nicht mehr haftbar gemacht werden können, da niemand mehr nachvollziehen kann, was mit der Sendung nach dem Abstellen passiert ist!

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren